Medivere Diagnostics - Glyphosat Urintest

57,75 

Medivere Diagnostics - Glyphosat UrintestMedivere Diagnostics - Glyphosat UrintestMedivere Diagnostics - Glyphosat UrintestMedivere Diagnostics - Glyphosat Urintest

Glyphosat gilt als das weltweit am häufigsten eingesetzte Breitbandherbizid und wird hauptsächlich zur Bekämpfung von Unkraut auf landwirtschaftlich genutzten Flächen eingesetzt. Durch den Einsatz von Glyphosat wird der sogenannte Shikimat-Stoffwechselweg gehemmt, dass die Pflanzen keine essentiellen Aminosäuren mehr bilden können. Da dieser Stoffwechselweg nur in Pflanzen, Bakterien und Pilzen vorkommt, wird eine direkte toxische Wirkung auf den Menschen für unwahrscheinlich gehalten. Allerdings wird in einigen Studien von einer möglichen Toxizität berichtet. In aktuellen Studien wird der negative Einfluss von Glyphosat auf die Darmflora des Menschen (intestinales Mikrobiom) thematisiert. Es hat sich gezeigt, dass Glyphosat stark antibiotisch wirkt, besonders gegen Lactobacillen, Bifidobakterien und Enterococcus faecalis. Die Empfindlichkeit gegenüber Glyphosat führt somit zu einer Abnahme dieser schützenden Bakterien im menschlichen Darm und in der Folge zu einer verschlechterten Abwehr gegen pathogene Keime, insbesondere gegen Clostridien und Salmonellen. Hinzu kommt, dass pathogene Salmonellen und Clostridien-Stämme resistent gegenüber Glyphosat sind. Durch die Aufnahme von Glyphosat kann es folglich zu einer Störung der Darmflora (intestinales Mikrobiom) kommen. Eine Dysbiose des Darmmikrobioms wiederum ist ? wie zahlreiche Studien belegen ? mit verschiedenen Erkrankungen assoziiert: metabolisches Syndrom, Diabetes mellitus, entzündliche Darmerkrankungen wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa, Reizdarmsyndrom, Darmkrebs, Calciumoxalat-Harnsteine, kardiovaskuläre Erkrankungen, rheumatoide Arthritis wie auch neurologische Störungen. Die Anwendung von Glyphosat und die damit verbundenen Rückstände in Lebensmitteln, Böden und Gewässern sollten nicht unterschätzt werden. Das Testset umfasst: Anleitung zur Probengewinnung, Urin-Becher, gelbes Urin-Röhrchen (Urin-Monovette), gelbe Spitze, Versandgefäß für Urin-Monovette, Versandtasche. Einfache Probenahme zu Hause. Kostenfreie Einsendung (Portofrei) an das Fachlabor in mitgelieferter Rücksendetasche innerhalb Deutschlands – Für Kunden aus Österreich / Schweiz gilt folgendes: Die Probe wird eigenständig innerhalb Österreich/Schweiz versendet und geht von da aus per Express nach Deutschland. Alternativ können Sie im Bereich des Grenzgebiets die Probe in einer Deutschen Postfiale mit der Deutschen Versandtasche abgegeben. Österreichische Adresse: Diagnostikzentrum Millergasse, Millergasse 40/5 in 1060 Wien / Österreich, Schweizer Adresse:GANZIMMUN Diagnostics AG, Postfach in 8408 Winterthur / Schweiz (Rücksendekosten aus anderen Ländern (Nicht EU) sind nicht inbegriffen)
Laborchemische Analysezur Bestimmung von Glyphosat (Breitbandherbizid) im Urin
Professionelle Analyse in akkreditiertem deutschem Fachlabor nach höchsten Qualitätsstandards. Analyse und Auswertung inklusive. Keine Extrakosten – Laborkosten inklusive.
Innerhalb von 5-7 Werktagen erhalten Sie einen ausführlichen, leicht verständlichen Ergebnisbefund inklusive Bewertung.